Turkmenistan - jenseits der klassischen Routen

Entdecken Sie die versteckten Schätze von Turkmenistan. Nebst zu den bekannten touristischen Höhepunkten wie die weisse Marmorhauptstadt Aschgabat, der brennende Krater von Derweze oder der orientalische Basar Tolkuchka werden Sie die eigenartige Schlucht Yangikala, das Kopet-Dag Gebirge, die Ruinen von Dekhistan und vieles mehr erkunden und Turkmenistan von verschiedenen Seiten erleben.

                                                                                      

REISEVERLAUF

1. Tag Aschgabat
Ankunft in Aschgabat, der Hauptstadt Turkmenistans. Transfer zum Hotel. Ruhezeit.

2. Tag Aschgabat
Begrüssung vom lokalen Reiseleiter um 9 Uhr im Hotel. Stadtbummel durch „die Stadt der Liebe und der Hoffnung”. Aschgabat ist für ihre weissen Marmorgebäude bekannt. Wir besichtigen den Präsidenten-Platz, die Ertugrul-Gazi Moschee (auch Asadi-Moschee genannt), den Park der Unabhängigkeit und das Nationalmuseum für Geschichte. Mittagessen in einem typischen Restaurant. Ruhezeit.

3. Tag Aschgabat – Derweze
Derweze ist ein Naturwunder im Herzen der Wüste Karakum. Seit vierzig Jahren fasziniert der flammende Krater, „das Tor zur Hölle” alle Besucher. Am Abend machen wir ein Picknick am „ewigen Feuer”, tauschen Gedanken aus und geniessen den schönen Anblick auf dem Hintergrund der untergehenden Sonne. Übernachtung in den Zelten.

4. Tag Derweze – Schlucht Yangikala
Wir erkunden heute die Schlucht Yangikala. Es handelt sich um rötlich-orange gefärbte und weisse Felsen, welche besonders bei dem Sonnenuntergang ein eimaliges Schauspiel bieten. Unterwegs besichtigen wir ein Mausoleum, die für die Muslime als Wallfahrtsort dient. Übernachtung in den Zelten.

5. Tag Schlucht Yangikala – Turkmenbaschi
Unsere Route geht weiter nach Turkmenbaschi (bis 1993 Krasnowodsk), in eine Hafenstadt am Kaspischen Meer. Bei einem Stadtrundgang besuchen wir die russisch-orthodoxe Kirche. Einen Besuch wert sind auch der Hafen und der Basar mit vielen verschiedenen Meeresprodukten. Ruhezeit. Übernachtung im Hotel.

6. Tag Turkmenbaschi – Dekhistan
Zu Beginn des Tages fahren wir in die Richtung von Mashat-Misrian Hochgebirge, zu den Ruinen der Stadt Dekhistan. Heute ist es eine bedeutende archäologische Stätte. Wir erkunden hier das Minarett Abu-Jafar Akhmed aus dem 11. Jh. und das Minarett des Choresm-Shahs Mukhammad. Ein paar Kilometer entfernt erkunden wir auch die Nekropole von Mashat-i Misrian. Übernachtung in den Zelten.

7. Tag Dekhistan – Nokhur
Das Dorf Nokhur befindet sich in den Tälern des Kopet-Dag Gebirges und zeichnet sich durch seine einzigartigen Sitten und Bräuche aus. Hier sind noch heute die traditionellen Lehmhäuser erhalten geblieben. Die Einheimischen behaupten die Nachkommen von Alexander dem Grossen zu sein. Wir übernachten in den Zelten.

8. Tag Nokhur – Aschgabat
Am Morgen kehren wir nach Aschgabat zurück. Unterwegs erkunden wir den unterirdischen Höhlensee Kow-Ata in Baharden. Ankunft in Aschgabat. Ruhezeit.

9 Tag. Aschgabat – Mary
Morgenfahrt nach Mary, der drittgrössten Stadt von Turkmenistan. Ankunft in Mary am Nachmittag. Transfer zum Hotel. Ruhezeit.

10 Tag. Mary – Gonur Depe – Merw – Mary
Heute erkunden wir Gonur Depe, den „Grauen Hügel“. Es ist eine wichtige bronzezeitliche archäologische Stätte, die 1972 entdeckt wurde und bis heute kontinuierlich erforscht wird. Picknick vor Ort. Erkundungsfahrt nach Merw (UNESCO-Weltkulturerbe), einer der grössten archäologischen Standorte Zentralasiens, welcher eine wichtige Rolle in der Entwicklung der Seidenstrasse für mehr als 2000 Jahre spielte. Wir besuchen Sultan Kala, Kala Gyaur, Erk Kala, Kala Kala Abdulla und Bayramalikhan Baudenkmäler. Rückfahrt nach Mary.

11. Tag Mary – Aschgabat
Frühmorgens fahren wir mit dem Zug nach Aschgabat zurück. Zeit zur freien Gestaltung.

12. Tag Aschgabat
Am Morgen besuchen wir den farbenprächtigen, orientalischen Basar Tolkuchka, mit der Vielfältigkeit der Waren und den turkmenischen Traditionen. Neben den Spezialitäten und zahlreichen Gewürzen kann man hier die traditionellen turkmenischen Trachtenkleider und Schmucksachen, handgeknüpfte Teppiche und verschiedene Kunsthandwerke bewundern. Nach dem Mittagessen besichtigen wir das Nationale Teppichmuseum, wo wir die Sammlung von turkmenischen Teppichen mit den wunderschönen färbigen Ornamenten bewundern. Abschiedsessen im traditionellen Restaurant. Vorbereitung auf die Heimreise.

13. Tag Rückflug
Transfer zum Flughafen. Ende unserer Dienstleistungen.

PREISE/LEISTUNGEN

 
Preis pro Person: 1990 €
Einzelzimmerzuschlag: 380 €
Kleingruppe: 4–12 Personen

Unsere Dienstleistungen

Transport
• Alle Transfers und Nahverkehr 
• Zugfahrt: Mary - Aschgabat

Begleitung
•Lokale deutschsprachige Reiseleitung
Unterkunft, Verpflegung und Getränke
•12 Übernachtungen in bequemen Hotels (Doppelzimmer), Zelt
•Vollpension (vom Frühstück des 2. Tages bis zum Abendessen des vorletzten Tages)
•Mineralwasser
Eintritte
•Alle Eintrittskarten laut Programm
Reisevorbereitung
•Infotreffen vor der Reise
•Reisedokumentation
•Visabestimmungen und Visakosten

*Linienflug im Preis nicht enthalten

TERMINE

STATUSVONBISPREISEZ-ZUSCHLAGBemerkungen
Frei 14.05.18 26.05.18 € 1990 € 380  
Frei 17.09.18 29.09.18 € 1990 € 380  


Passen Ihnen die angegebenen Termine nicht? Teilen Sie uns Ihre gewünschten Termine mit. Wir kontaktieren Sie innerhalb von 24 Stunden.

HINWEISE

Die Route kann aus Sicherheitsgründen, aufgrund klimatischer Gegebenheiten, unerwarteter Klimaschädlichkeiten, Problemen auf den Zufahrtswegen, Streiks, lokaler Festlichkeiten abgeändert werden. Wir werden uns bemühen, die bestmögliche Lösung dabei zu finden.

 

© 2018 seidenstrasse-reisen.com | Alle Rechte vorbehalten