Kazbegi, Georgien

Stephantsminda ist eine Siedlung in Georgien, und das Zentrum der Kazbegi Region, ca. 165 km nördlich von Tiflis. Sie liegt im zentralen Teil des Grossen Kaukasus, am Fusse des Berges Kasbek, in einer Höhe von 1744 m., und gilt als Erholungsgebiet. Durch das Dorf führt die Georgische Heerstrasse, die Georgien mit Russland verbindet.

Grossartige Landschaften mit Nadel-und Laubwäldern bedeckt und der faszinierende Blick auf den Kasbek (5033 m), den mit ewigem Schnee bedeckten, höchsten Berg Georgiens, ziehen alle Betrachter in ihren Bann.

Oberhalb von Stepantsminda, in einer Höhe von 3675 m, befindet sich die Gergeti Dreifaltigkeitskirche oder „Gergetis Sameba”, ein georgisch-orthodoxer Kirchenkomplex. Der Bau der Kirche und ihrer Nebengebäude kann nicht sicher datiert werden, vermutlich jedoch aus den 14. und 15. Jh. Der Name „Gergeti” stammt vom verschwundenen georgischen Dorf Gergeti. Die Fassade, die Kuppel der Kirche und die Wände des Glockenturms sind mit georgischen Ornamenten geschmückt.

kazbegi

© 2017 seidenstrasse-reisen.com Alle Rechte vorbehalten